Wenn wir davon ausgehen, dass Fundraising den gebenden Menschen in den Mittelpunkt des Interesses stellt – und nicht sein Geld –, wird die Bedeutung gut gepflegter Mitglieder- und Spenderbeziehungen schnell klar. Widmen Sie also der Beziehung zu Mitgliedern und Spendern und ihrer Bindung an die Kirchengemeinde Ihre ganze Aufmerksamkeit!

Wie so oft, ist es hilfreich, sich in die Rolle des Spendenden zu versetzen. Was würden Sie sich von der Organisation wünschen, der Sie Zeit, Geld, Talente und Erfahrungen aus freien Stücken geben? Womit kann sie punkten?

Was wünschen Sie sich von den Menschen, die Sie im persönlichen Gespräch, in Gottesdienst-Abkündigungen oder in einem (Gemeinde-)Brief um Unterstützung bitten? Und warum ist der Dank so wichtig?

Mehr Informationen rund um die Mitglieder- und Spenderbindung können Sie hier downloaden.

Eine Checkliste zur Mitglieder- und Spenderbindung finden Sie hier.

Foto: epd-bild / Rainer Oettel

KOLUMNE DES MONATS

Pastor Klaus Struve berichtet in dieser Kolumne über die Kunst des Fundraisings, Herz und Verstand zusammenzubringen.

> LESEN
 
FACHLITERATUR
Damit die Kirche im Dorf bleibt: Fundraising

Praxisbeispiele für kirchliches Fundraising von Helmut Liebs

14,80 EUR

  > MEHR  
 
Fundraising in Kirchengemeinden
Ein Leitfaden für Qualitätsentwicklung. Hardcover-Ordner zu beziehen über alken@fundraisingakademie.de
25,00 EUR
 
Literaturverzeichnis

 

PARTNER IN IHRER NÄHE